Mit ‘Küchenkraft’ getaggte Beiträge

An so Tagen wie heute, frage ich mich ernsthaft, warum ich diesen Job eigentlich mache. Ich mein, ich wusste es definitiv vorher, dass es ein völlig chaotischer Dienst wird. Zum Glück kam kein Notfall dazwischen, sonst würde ich vermutlich jetzt noch dort weilen.

Mein Kollege von heute hatte noch nie einen Spätdienst bei uns auf dem Wohnbereich. Gut, kann er ja nichts für…
Dazu sollte kommen, es war keine Küchenkraft vor Ort, heißt nach dem Kaffee, alles selber machen…Abendbrot, abräumen, Spüler ein/ausräumen.. Die ganze Palette eben, was sonst eine Küchenkraft in 6(!!) Stunden Arbeit zu erledigen hat… Macht die Pflege einfach in ihren 6 und 8 Stunden einfach mit…
Nun gut…
Leider ist Kollege auch nicht der Schnellste, nimmt sich viel Zeit, was ich völlig okay finde, nur irgendwie erledigte ich bei der abendlichen Versorgung fast alles allein, plus die zwei Küchen die warteten und das Austeilen des Abendbrotes…

Als mein Nachtdienst kam, saß ich grade an der Doku, die ich sonst schon längst erledigt hätte.
Naja, Doku flott zuende bringen, Zigarettchen rauchen, Übergabe und ab nach Hause.

Dort bin ich nun, morgen ein freier Tag, dann gehts weiter mit Frühdienst. Besagter Kollege ist auch wieder am Start…

Werbeanzeigen